Datenschutz für den B2B-Bereich

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Firma. Um Ihnen ein gutes Gefühl im Hinblick auf den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu geben, machen wir für Sie transparent, was mit den anfallenden Daten geschieht und welche Sicherheitsmaßnahmen unsererseits getroffen werden. Außerdem werden Sie über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten informiert.

Datenschutzinformation für den B2B-Bereich

 

Allgemeine Verarbeitung von Geschäftspartnern

 Wir verarbeiten im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu unseren Geschäftspartnern (Kunden/Warenempfänger, Lieferanten, Dienstleister, (Ver-)Mieter, sonstige Vertragspartner etc.) deren Adress-, Identifikations- und Vertragsinhaltsdaten sowie Absatzzahlen. Darin enthalten sind, insbesondere bei Einzelunternehmen, auch personenbezogene Daten wie Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-/Faxnummer, entsprechende Daten über den Geschäftsbetrieb, Geburtsdatum, USt.-ID, GLN, Bankverbindung, bei Kunden zudem gegebenenfalls Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Ausweisdaten, Bonitätsdaten und Zahlungsdaten.

Die Verarbeitung erfolgt zu Zwecken der eindeutigen Identifizierung des Geschäftspartners sowie der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung von Verträgen, Kreditwürdigkeitsprüfung bzw. Bewertung von Bonität und von Kreditlimits, Erstellung/Zahlung von Abrechnungen/Gutschriften, Verwaltung/Durchsetzung von Forderungen, Bearbeitung und Dokumentation von Reklamationen bzw. Schadensfällen, Dokumentation und Nachweis von Vereinbarungen und Konditionen, Kommunikation, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Datensicherheit sowie im Interesse einer umfassenden Kundenbetreuung und -information. Zur Kommunikation verarbeiten wir zudem die Namen und Kontaktdaten der Ansprechpartner beim Geschäftspartner.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b), c) und f) DSGVO.

 

Datenempfänger

Teilweise setzen wir bei der Erbringung von Leistungen bzw. bei der Verarbeitung der Daten Dienstleister bzw. Auftragsverarbeiter ein.

 

– Lieferungen / Dienstleistungen

 Im Rahmen der Kundenbetreuung und der Erbringungen von Leistungen teilen wir, soweit erforderlich, die erforderlichen Daten des Kunden (Namen, Anschrift, Telefon-/Faxnummer, E-Mail-Adresse) Dritten mit, die wir bei der Erbringung der Leistungen einsetzen (z.B. Lagerhalter, Lieferpartner/Spediteure, Merchandiser-/Promotionagenturen, Handwerker, Zentralregulierer bzw. Abrechnungsgesellschaften und sonstige Dienstleister). Dies erfolgt zum Zweck der Erbringung bzw. schnelleren und leichteren Durchführung der vereinbarten Leistungen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) und f) DSGVO.

 

– Zahlungsinformationen

Wir geben gegebenenfalls Name und Anschrift des Kunden sowie eine Bewertung seines Zahlungsverhaltens an mit uns verbundene Unternehmen weiter, sofern der Kunde auch mit diesen eine Geschäftsbeziehung hat oder anstrebt. Des Weiteren erfolgt eine Weitergabe solcher Daten bei Zahlungsausfällen auch an eventuelle Sicherheitengeber. Dies erfolgt zu Zwecken der internen Verwaltung gemeinsamer Kunden und zur Wahrung des Interesses der Vermeidung von Zahlungsausfällen, auch bei verbundenen Unternehmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) bzw. f) DSGVO.

 

– Sonstige

Auch andere von uns eingesetzte Dienstleister können im Rahmen ihrer Tätigkeit Zugriff auf Daten erhalten, sofern dies der Durchführung des Vertrages mit unserem Geschäftspartner dient bzw. anderweitig erforderlich oder unvermeidbar ist (z.B. IT-/Telekommunikations-, Druckdienstleister (zur besseren Kommunikation), Inkassodienstleister oder Warenkreditversicherer (zur Durchsetzung von Ansprüchen), Versicherer bzw. Versicherungsmakler (zur Bearbeitung von Schadensfällen), Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, PR-/Krisenberater, Datenschutzbeauftragte etc. (jeweils zur fachlichen Beratung und Unterstützung)). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) bzw. f) DSGVO.

 

Dauer der Datenverarbeitung

Die Daten speichern wir für die Dauer der Geschäftsbeziehung und danach für weitere 10 Jahre bzw. bis zum Ablauf der Verjährungsfristen etwaiger Ansprüche und gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

 

Rechte des Betroffenen

Soweit wir personenbezogene Daten verarbeiten, hat der Geschäftspartner gegenüber uns ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 15-21 DSGVO), gegebenenfalls auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 DSGVO) sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

 

Verantwortlicher:
NGS – Noris Gastro Service GmbH
Leyher Str. 80, 90763 Fürth
E-Mail: info@ngs.de

 

Datenschutzbeauftragter:
Datenschutzbeauftragter
NGS – Noris Gastro Service GmbH
Leyher Str. 80, 90763 Fürth
E-Mail: datenschutzbeauftragter@ngs.de